*
Menu

Sepulkralkultur

Mit Brokat und 58 Adlerstickereien versehener Sarkophag des Sohnes Fr. Wilh. I. von 1758 in der "Fürstengruft" (Hohenzollerngruft) des Berliner Domes

 

Alle Bestandteile wurden interdisziplinär restauriert. Die Komplettierung der Adlerstickerei erfolgte mit Hilfe von eigenst angefertigten "Schattenrissen", die mit vorgefundenen Fragmenten ergänzt wurden.

 


Textilbespannter Prunksarkophag von 1729 der Herzöglichen Gruft im Schloss Plön, vor während und nach den interdisziplinär erfolgten Maßnahmen 


Totenkrone 1850 der St. Marienkirche zu Bernau nach der Bearbeitung

Totenkrone 1851 der St. Marienkirche zu Bernau während der Bearbeitung

 

 

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail